Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Branchen-Informationen
Ausgabe 4 – 08/ 2014
KRAVAG Kompetenzzentrum
Straßenverkehrsgewerbe und Logistik
Sonderausgabe
Guten Tag, Herr Mustermann,

Ladungsbetrug und Unterschlagung schädigen
unsere Branche inzwischen in Millionenhöhe!
Aber noch gibt es hierzu keine einschlägigen Statistiken, da diese Delikte allgemein als Ladungsdiebstahl erfasst werden. Als Ihr Spezialversicherer wollten wir uns dem Problem detaillierter nähern. Und haben hierzu eine Studie der Hochschule Bremerhaven unterstützt.

Die Ergebnisse der Umfrage vermitteln dringenden Handlungsbedarf: Lkw-Ladungsbetrug und Unterschlagung ereignen sich in Deutschland viel häufiger als allgemein bekannt.

Jeder zweite Transportunternehmer war schon einmal Opfer von Ladungsdieben – die Hälfte davon aufgrund einer Täuschung, die über Internet-Frachtbörsen angestoßen wurde. In vielen Fällen agierten die Täter über das Ausland.

Mit technischen Mitteln können Sie dem Problem nicht Herr werden. Prävention gelingt nur, wenn sich individuelle Verhaltensweisen und interne Organisation ändern.

Wie Sie sich gezielt schützen können, erfahren Sie in unserem neuen Info-Faltblatt „Lkw-Ladungsklau und Unterschlagung“. Es enthält eine bisher einmalige Auflistung von Mobilfunk-Vorwahlen, mit der Sie ganz schnell Ihren Telefonkontakt einem ausländischen Standort zuordnen können.

Zusammen mit unseren Tipps zur Schadenverhütung haben Sie pragmatische Lösungen in der Hand, Betrug von vornherein zu unterbinden. Fordern Sie die kostenlosen Ratgeber jetzt bei uns an!

Viele Grüße
RA Axel Salzmann
KRAVAG Kompetenzzentrum
Straßenverkehrsgewerbe und Logistik


Keine Chance für Ladungsdiebe!
Wie Sie die Täter bereits
am Telefon entlarven können.


Sie sind oft über die Grenzen Deutschlands hinaus organisiert und schleichen sich zunehmend über Internet-Frachtbörsen ein:
Betrüger, die Ladung unterschlagen oder gleich den ganzen Lkw stehlen.

Besondere Vorsicht ist bei Handy-Kontakten geboten. Doch wie erkennt man, ob die Rufnummer des Geschäftspartners eine Mobilfunknummer im Ausland ist?

Einfach die Vorwahl-Übersicht im neuen KRAVAG-Faltblatt nutzen und Sie erkennen schnell, aus welchem Land Ihr Gesprächspartner Sie kontaktiert!

Die Broschüre „Lkw-Ladungsklau und Unterschlagung“ gibt Tipps, wie Sie sich gezielt gegen Betrüger schützen können.

Senden Sie eine E-Mail an stephanie.krogmann@kravag.de und wir schicken Ihnen den KRAVAG-Ratgeber kostenlos zu.


Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe

Herausgeber

KRAVAG-LOGISTIC Versicherungs-AG, Heidenkampsweg 102, 20097 Hamburg
Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Generaldirektor Dr. Friedrich Caspers.
Vorstand: Dr. Norbert Rollinger, Vorsitzender; Michael Busch, Heinz-Jürgen Kallerhoff,
Dr. Edgar Martin.

Handelsregister-Nr.: HRB 76536, Amtsgericht Hamburg,
Umsatzsteuer-Identifikations-Nr.: DE 218618884

Anschrift:
Heidenkampsweg 102
20097 Hamburg
Telefon: 0800 5331135
Fax: 040 23606-4366
E-Mail: info@kravag.de

Verantwortlich für den Newsletter:
Axel Salzmann
Leiter KRAVAG-Kompetenzzentrum
E-Mail: axel.salzmann@kravag.de
Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Graurheindorfer Str. 108
53117 Bonn

Redaktion:
Stephanie Krogmann
R+V Allgemeine Versicherung AG, VD SVG/GVG
E-Mail: stephanie.krogmann@kravag.de


Sie sind mit der E-Mail-Adresse <%user.email%> in unseren Newsletter eingetragen. Wenn Sie in Zukunft auf den Newsletter verzichten wollen können Sie sich hier problemlos abmelden