KRAVAG - Ihr starker Partner

Kraftfahrzeugversicherung

Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)

Der Gesetzgeber verlangt ab dem 01.03.2008 die Ablösung der Deckungskarte in Papierform durch die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB).

Ablauf des elektronischen Zulassungsverfahrens für Fahrzeuge

  • Sie benötigen für die Zulassung Ihres Fahrzeuges eine Versicherungsbestätigung.
  • Füllen Sie dazu einfach unser Online-Formular aus.
  • Ihre Daten (die Personendaten müssen mit den Daten im Personalausweis übereinstimmen) werden dann elektronisch an KRAVAG gesendet.
  • KRAVAG prüft diese Daten und leitet sie an die zentrale Stelle weiter, damit die Daten der Zulassungsbehörde zur Verfügung stehen.
  • Daraufhin erhalten Sie eine eVB-Nummer. Die eVB-Nummer inkl. der eVB-Daten können Sie ausdrucken oder sich per Post nach Hause schicken lassen.
  • Mit dieser eVB-Nummer gehen Sie zu Ihrer Zulassungsstelle und beantragen wie gewohnt die Zulassung Ihres Fahrzeuges.
  • Die Zulassungsbehörde ruft mit dieser Ihnen zugeordneten eVB-Nummer Ihre Daten zentral ab und überprüft diese anhand Ihrer Personalien.
  • Abschließend wird Ihr Fahrzeug von der Zulassungsbehörde zugelassen.

Wo erhalten Sie Ihre elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)?

Sie haben die Möglichkeit, hier direkt über das Internet eine Versicherungsbestätigung (eVB) anzufordern.
zurück zur Druckansicht Feedback
© R+V 2016
Letzte Änderung: 29.03.2008
Impressum
Nähere Informationen zum Herausgeber finden Sie unter www.impressum.ruv.de

  • Im Schadenfall

    • KRAVAG-LOGISTIC
      Schaden-Hotline
      Tel.: 0800 533-1136*
    • KRAVAG-ALLGEMEINE
      Schaden-Hotline
      Tel.: 0800 533-1131*
  • Ihre Anfragen

    • KRAVAG-LOGISTIC
      Service-Hotline
      Tel.: 0800 533-1135*
    • KRAVAG-ALLGEMEINE
      Service-Hotline
      Tel.: 0800 533-1130*
  • Kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen.

Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe